streifen1

Datenschutz

In der heutigen Zeit hinterlassen wir ständig digitale Spuren. Ob dies nun freiwillig geschieht oder im Hintergrund. Meist ist es uns nicht einmal bewusst. Digital scheinen wir mehr von uns preis zu geben, als wir es je auf der Straße tun würden. Was passiert mit diesen Daten? Kümmert sich dabei jemand um den Schutz bzw. wer steht dafür in der Verantwortung? In allererster Linie muss jeder Einzelne von uns etwas für den achtsamen Umgang mit unseren Daten tun. Das ist der erste wichtige Schritt. 

Es gibt aber auch viele Situationen in denen wir persönliche Daten einfach preisgeben müssen, z.B. um Waren zu bestellen, im Arbeitsleben, in der Kommunikation mit anderen u.s.w.. Dann sollten wir erwarten, dass mit unseren Daten sorgsam umgegangen wird. Dafür gibt es den Datenschutz.

Der Datenschutz beschäftigt sich mit dem Schutz der personenbezogenen Daten. Diese stehen im Vordergrund. Damit wird das Recht auf informationelle Selbstbestimmung eines jeden Einzelnen gewährleistet.

Gerade Unternehmen arbeiten mit vielen personenbezogenen Daten. Sie sind verantwortlich für den Umgang mit fremden Daten. Sie sind so ein Unternehmen? Dann helfen wir Ihnen gerne den Datenschutz entsprechend der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes 2018 (BDSG) umzusetzen.

Datenschutz ist kein Hemmnis, sondern der Wettbewerbsvorteil für Ihr Unternehmen

Wenn der Datenschutz gut in die Unternehmensprozesse integriert ist, stellt er kein Hindernis, sondern eher einen Wettbewerbsvorteil dar. Durch den Datenschutz werden z.B. technische und organisatorische Abläufe oder Prozesse dokumentiert. Damit kommen Sie beim Umgang mit personenbezogenen Daten Ihren Verpflichtungen nach. Ihr Unternehmen wird sicherer und attraktiver für Mitarbeiter und Geschäftspartner. Möglichen Verstößen gegen die europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und das Bundesdatenschutzgesetz 2018 (BDSG) können Sie so vorbeugen.